Im halben Dutzend besser: GRAMM entwickelt sechs aufsehenerregende Kampagnen für DORMA Neuprodukte
25. März 2015

Gleich sechs Produktkampagnen für DORMA, den weltweiten Anbieter für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen, hat die Düsseldorfer Agentur GRAMM nun auf den Weg gebracht – und die haben es in sich: Elefanten auf roten Teppichen und von der Decke hängende Klaviere sorgen für eine prägnante Markteinführung der Neuentwicklungen aus dem Hause DORMA. Startpunkt für die Produktkommunikation bildete die Branchenleitmesse BAU in München.

„Jedes der Motive steht für eine besondere Eigenschaft der Neuprodukte: So symbolisiert der Elefant die größte Türöffnungsweite am Markt. Das von der Decke hängende Klavier steht für die neue Klebetechnik der horizontalen Schiebewand“, erklärt Wilfried Siemes, Creative Director bei GRAMM die ungewöhnliche und mit einem surrealen Touch versehenen USP-Darstellung. Doch nicht nur die Motive sorgen für Aufmerksamkeit: Auch die Präsentation auf der BAU garantierte Aufsehen: „Access to Innovation“ – das Motto von DORMA auf der diesjährigen BAU sprang den Messebesuchern schon beim Betreten der Messehallen ins Auge: Am „Innovation Point“ im Eingangsbereich prägte es die Wand und damit den ersten Eindruck. Am DORMA Messestand selbst erwartete die Besucher dann ein Feuerwerk an Neuheiten: Gleich sechs neue Produkte, die den Leadanspruch der Marke hinsichtlich Design, innovativer Technologie und leichter Bedienbarkeit und Installation unterstreichen, wurden plakativ und didaktisch inszeniert.

Die Kommunikationspakete zum Launch der Neuprodukte umfassen darüber hinaus Broschüren, Anzeigen und Online-Banner sowie zahlreiche weitere Marketing Tools, die weltweit adaptiert und eingesetzt werden – ob, wann und wie entscheiden die Märkte in Abstimmung mit der Zentrale selbst. Der markentypische Look – helle Architektur, rotes Benefit-fokussiertes Key Visual – sorgt dabei bei allen Maßnahmen für den wiedererkennbaren und geschlossenen Gesamtauftritt der Marke DORMA.

Verantwortlich auf Kundenseite:
Dr. Sascha Dornbusch (Director Brand & Communication)
Angelika Wesselkamp (Campaign Management)

Verantwortlich auf Agenturseite:
Wilfried Siemes (Creative Director)
Silke Reith (Senior Art Director)
René Vauseweh (Group Head Text)
Ute Liesenfeld (Management Supervisor)

Im halben Dutzend besser: GRAMM entwickelt sechs aufsehenerregende Kampagnen für DORMA Neuprodukte